Fiav

KALTZIEHEN

Zug um Zug zum Querschnitt

Bei diesem Umformverfahren wird ein warmgewalztes Vormaterial durch einen oder mehrere Züge progressiv reduziert, bis die vom Kunden gewünschten Abmessungen und Maßtoleranzen erreicht sind.
Genauer gesagt wird das Ziehgut (Stab- oder Ringmaterial) durch die formgebende Öffnung des Ziehwerkzeugs gezogen, wodurch genau der vorgegebene Querschnitt erzielt wird.
Das Fertigprodukt kann im gewünschten Querschnitt sowohl in Stäben als auch in Coils geliefert werden.